· 

Kürbissuppe

Zutaten (für einen Topf Suppe):

500 g Hokkaidokürbis

200 g Karotten

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 EL Butter

1 EL Curry

Chili nach Geschmack

1 TL Ingwer

400 ml Kokosmilch (oder 250 ml Cremefine)

 

Kürbiskernöl

Kürbiskerne

 

Zubereitung:

Den Kürbis halbieren und die Kerne mit den Fasern entfernen. Den ausgeschabten Kürbis in Würfel scheiden. 

Die Karotten waschen, Zwiebel schälen und ebenso in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

 

Zwiebel und Knoblauch in Butter anschwitzen, den Kürbis und die Karotten dazugeben und kurz mitrösten.

 

Curry, Chili und den geraspelten Ingwer dazugeben, mit Suppe aufgießen und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

 

Kokosmilch (manchmal verwende ich auch Cremefine) einrühren, aufkochen lassen und mit dem Stabmixer pürieren.

 

Mit Kürbiskernöl und angerösteten Kürbiskernen servieren.

 

Natürlich geht jede Art von Kürbis, aber den Hokkaido muss man nicht schälen ;-)